Der Kindergarten

Für die Europäischen Schulen haben sich die Regierungen der 27 Mitgliedsstaaten darauf geeinigt, dass

  • die Kindergartenzeit zwei Jahre,
  • die Primarschulzeit fünf Jahre und
  • die der Sekundarschule sieben Jahre beträgt.

Von der Aufnahme in die EARLY EDUCATION (Vorschulbereich) an legt die Europäische Schule großen Wert auf die umfassende Entwicklung des Kindes (physisch, psychisch, sozial, affektiv und kreativ). Das Wohlbefinden der Kinder und ihr schulischer Erfolg stehen von Anfang an im Zentrum aller pädagogischen Bemühungen. Spiel und entdeckendes Lernen bilden die Grundlagen für die pädagogische Arbeit in der 1. Phase der Europäischen Schule, die frühestens in dem Kalenderjahr beginnen kann, in dem das Kind sein viertes Lebensjahr erreicht. 

Für diesen Bereich der EARLY EDUCATION ist noch keine formelle Bewertung der Kinder vorgesehen. Ein sich entwickelndes Portfolio soll die Entwicklung der Kinder deutlich machen und als Grundlage für die Gespräche mit unseren Eltern dienen.
.
Für die Aufnahme in die erste Klasse der Primarschule muss ein Kind im Kalenderjahr des Schulbeginns das sechste Lebensjahr erreichen. In der Primarschule steht der Unterricht in der Muttersprache (L1), in Mathematik und in der ersten Fremdsprache (L2) im Mittelpunkt. Kunst, Musik, Entdeckung der Welt, Sport und Religion/Moral sind die weiteren wichtigen Pflichtunterrichtsfächer Eine Besonderheit der Europäischen Schulen sind die "Europäischen Stunden" in den 3., 4. und 5. Klassen, in denen sich gemischte Nationalitätengruppen zu verschiedenen europäischen Aktivitäten und Projekten treffen.
 
Bei Lernschwierigkeiten (kürzer oder länger dauernd) kann in den beiden Zyklen Lernhilfe angeboten werden.

Zwei Mal im Schuljahr erhalten die Schüler der Primarschule eine formelle Bewertung, das Zeugnisheft. Hier werden die erreichten Kompetenzen beschrieben und bewertet.

Die Schüler werden mit elf Jahren in die Sekundarschule aufgenommen, nachdem sie die Primarstufe an einer Europäischen Schule erfolgreich abgeschlossen oder eine gleichwertige Erziehung an einer anderen offiziell anerkannten Schule durchlaufen haben.

Zurzeit werden an der Europäschen Schule Frankfurt 4 Sprachabteilungen sowohl im Bereich der EARLY EDUCATION als auch der Primarschule geführt (Deutsch - Englisch - Französisch - Italienisch), in die unsere Schüler auf Grund ihrer Muttersprache abgenommen werden. Für Schüler, mit einer Muttersprache, für die keine Sprachsektion besteht, kann ein muttersprachlicher Unterricht angeboten werden.


News Primarstufe

News Sekundarstufe


ZDF quiz show “1,2 oder 3”!

Congratulations P4 DEA who participated in and won (!) the ZDF quiz show “1,2 oder 3”! more


Teatro de Navidad

El día19 de diciembre los alumnos de P4 y P5 L1 espa~nol representaron la obra de teatro mehr

 


KiVa

The KIVA project has been officially launched in P2 and P4 with the training of teachers and introduction of special lessons and activities for the pupils. More..



Kangourou della Matematica 2017-Successo sez. Italiana

Il 16 Marzo 2017 si è tenuto il consueto appuntamento con il Kangourou della Matematica. La sez. Italiana fa i complimenti a  Lisa Baltell che si è classificata in 31° posizione su 28815 partecipanti al concorso matematico "Kangourou Italiano" nella sezione Benjamin".

Wir freuen uns mitzuteilen, daß Lisa Baltell aus der italienischen Sektion der ESF an dem mathematischen Wettbewerb "Kangourou Italiano" mit sehr großem Erfolg teilgenommen hat.  In der Rangfolge ist sie an der 31. Stelle vor 28815 Teilnehmern: Herzliche Glückwünsche an die Mathematikerin in spe!