Besuch des Instituts für Biochemie der Goetheuniversität
 

Mit einem Biologie Kurs , 4 hours,  der S7  besuchten wir am 14.11. das Institut für Biochemie von Professor Tampe´ in Frankfurt.

Freundlicherweise wurden wir von Milan Gerovac (Doktorand) zunächst in die Thematik eingeführt. Es gab eine seminarartige Besprechung mit Vortrag, über die Forschungsgebiete des Instituts.  Im Anschluss konnten die Schüler, nach kurzer Sicherheitseinweisung, einige Geräte in den Labors besichtigen und einen generellen Eindruck bekommen, über die Anwendung von Laser und anderen modernsten Techniken, die dem Aufklären von biochemischen Stoffwechselwegen dienen.  Abgeschlossen wurde die Laborführung mit einem Einblick in den Bereich des Teilchenbeschleunigers in der Physik, der im Bereich der Krebstherapie wichtige methodische Ansätze liefert.

News Primarstufe

News Sekundarstufe


Mini Marathon und Struwwelpeter-Lauf 2017

Anlässlich des Frankfurt Marathon fanden auch wieder der Struwwelpeter-Lauf und der Minimarathon statt. Die Europäische Schule konnte dabei diesmal über 80 Schülerinnen und Schüler aus Primar- und Sekundarschule insgesamt melden. Mehr..



KiVa

The KIVA project has been officially launched in P2 and P4 with the training of teachers and introduction of special lessons and activities for the pupils. More..




Besuch des Instituts für Biochemie der Goetheuniversität

Mit einem Biologie Kurs , 4 hours,  der S7  besuchten wir am 14.11. das Institut für Biochemie von Professor Tampe´ in Frankfurt. Mehr..



Landschaften – Wege

Im September 2017 war der Kunst-Leistungskurs der S 6 mit ihrer Lehrerin Dagmar Poppe und Nino Pezzella für drei Tage in Altenkirchen. Dort gibt es ein Tagungshaus mit voll ausgestattetem Kunstatelier; zum Anfang des Schuljahrs fährt der neue Kunstkurs S 6 für ein paar Tage dorthin. Mehr..


Presentation at ECB about Teenagers and New Technologies, Trend and Risks

Thursday 12 October 18:00-20:00 in the ECB Main Building

Please note that this summary is based on the notes taken during the presentation by Marjut Vallius. The format of the presentation was interactive, i.e. there was a lot of discussion going on between the presenters and the parents, and hence the presentation did not follow a rigid slide by slide approach. The summary is based purely on the notes, without changing the order of anything or adding any personal views or judgement. More..